Upgrade auf Android 2.1 – Kostenlose Test-MMS

Habe gestern und heute mein Android Hero auf 2.1 geupdated. Es war nicht ganz so einfach wie geplant, da die Nutzungsdaten nicht mitgenommen werden konnten. Ein paar konnte ich über die adb-Shell einspielen, anderen müsste ich über Google syncen. Sehr ärgerlich! Backup-Root hat leider auch nicht funktioniert. Wieso konnte ich noch nicht ganz eingrenzen. Ich hatte das Gefühl, dass „Backup for root users“ die Sachen nicht an den richtigen Ort zurückspielt. Aber ein manuelles Kopieren der entsprechenden Datenbanken brachte den Erfolg. Nach dem Kopieren musste man ggf. das Gerät neu starten, also im Prinzip das übliche Verfahren. Es war also kein großer Akt auf 2.1 upzudaten. Das Image habe ich bei MoDaCo runtergeladen (vgl. Link)

Worauf ich eigentlich hinaus wollte war das Testen der MMS-Funktionalität. Ich verwende es eigentlich recht selten zum Senden, es gibt ja eMail. Manche Leute stellen auch Fotos per Foto-MMS auf zB. fotocommunity.de online. Da kann man sich nur wundern, es gibt doch eMail, Twitter & Co?Ich nutze es eigentlich nur zum Empfang von MMS, meistens auch von einer Firma, der Deutschen Bahn. Um diese zu empfangen muss ich also den entsprechenden APN einrichten und hoffen, das alles geht. Aber man braucht nicht hoffen, man muss es einfach nur testen, mit Hilfe der Bahn.

Sie ist es auch, die einen wunderbaren Service anbietet: Das Verschicken von Test-MMS. Nur so können Kund/innen prüfen, ob ihr Handy für den Empfang des Handy-Tickets geeignet ist. Wer also keine Test-MMS über irgendwelche Spam-Anbieter (siehe Handy-Foren) empfangen will und auch keinen Service-Provider mit der entsprechenden Funktionalität hat, kann einfach bei der Bahn eine Test-MMS anfordern. Für Bestandskunden ist das kein großer Akt: Einfach auf bahn.de im Kundenbereich eine Mobile Pin festlegen und dann nach dem Einloggen auf m.bahn.de (beliebig viele) Test-MMS an die eigene Rufnummer schicken. Neue Kunden müssen sich erst auf bahn.de entsprechend registrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.