WhatsApp-Stalking

Das Stalking mit Hilfe von WhatsApp ist ja ein altbekanntes Mitteln unter verzweifelt verliebten Menschen.

Der „Skandal“, dass man den aktuellen Online-Status abrufen kann ist nichts neues, sondern schon immer so gewesen. Es wundert, dass es erst jetzt hochkommt (vgl. z.B. http://www.heise.de/security/meldung/Datenleck-WhatsApp-petzt-Online-Status-2400819.html).

Das dort genannte Ruby-Script wiederrum ist eine geniale Sache – ich hatte immer versucht per API den Status abzurufen, bin aber kläglich gescheitert.

Interessant sind aber noch ein paar andere Fakten, die auf das Nutzungsverhalten hinweisen können, jedoch ist es hierbei notwendig, eine Nachricht an Personen zu schicken.

Kurze Wiederholung: hinter jeder Nachricht an Einzelpersonen finden sich normalerweise grüne Haken.

Ein grüner Haken bedeutet, dass die Nachricht an das Whatsapp-System übergeben wurde (wohingegen eine Uhr bedeutet, dass es noch gesendet wird).

Erscheinen zwei Haken neben einer Nachricht bedeutet es, dass die Nachricht auf das Mobilfunkgerät zugestellt wurde. Es bedeutet NICHT, dass die Nachricht tatsächlich gelesen wurde, was irrtümlicherweise oft angenommen wird. (vgl. https://www.whatsapp.com/faq/de/general/20951546)

Ist also hinter einer Nachricht längere Zeit nur ein Haken zu sehen, ist das Empfängergerät ausgeschaltet, hat kein Netz oder hat einen geblockt (vgl. s.o.).

Kann man davon ausgehen, dass jemand guten Netzempfang hat und sonst technisch alles in Ordnung ist, so kann man herausfinden, ob der Nutzer oder die Nutzerin das Gerät grade „in der Hand“ hat oder es irgendwo abgelegt hat. Denn sobald ein Gerät aktiv in Benutzung ist, erfolgt die „Zustellung“ eigentlich ziemlich schnell und der grüne Haken erscheint quasi sofort. Ist ein Gerät aber nicht in Verwendung, Display aus und liegt in der Ecke, erfolgt die Zustellung, die per grünem Haken angezeigt wird, nicht sofort, sondern erst nach Minuten.

Welchen Schluss kann man definitiv ziehen? Wenn der zweite grüne Haken sofort erscheint, ist das Gerät mit ziemlich hoher Sicherheit aktiv in Verwendung (oder war es grade). Erscheint der zweite grüne Haken erst nach einer Weile, kann es auch an oben genannten Gründen liegen, aber auch daran, dass das Gerät die Hintergrundaktualisierung mit niedrigerer Priorität behandelt und es eben so zu Verzögerungen kommt.

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.